Peace Food – Vegano Italiano

peace-food-vegano-italiano-von-ruediger-dahlke
Durch die frische der verwendeten Zutaten ist die italienische Küche eine der besten der Welt. Neben Pizza und Pasta hat sie noch viel mehr zu bieten. In dem veganen Kochbuch Peace Food – Vegano Italiano versucht Ruediger Dahlke das italienische Lebensgefühl anhand ihrer veganen Rezepte wiederzugeben. Auf den ersten knapp 30 Seiten erklärt er weit und breit warum die italienische Küche und alles drum herum seiner Meinung nach die beste der Welt ist.

bei Amazon kaufen
Einleitung

Das vegane Kochbuch Peace Food – Vegano Italiano beginnt mit der langen (für ein Kochbuch zu langen) Einleitung, die in zahlreichen Unterüberschriften wie folgt unterteilt ist:

In Italien geht die Liebe durch den Magen
Die Anfänge von Peace Food
Die vegane Welt rollt
Was wir lernen können – in Italien
Neue Chancen – aus Italien
Italienische (Ess) Vergangenheit
Italien im Trend – bezüglich Essgenuss
Italienisch und gesund?
Italienisches Essen und Lebensenergie
Mein persönlicher Italienbezug
Die Entdeckung italienischer Küche und Köche
Pflanzlich vollwertige Vorteile und ihre Glanzlichter
Das Geschenk pflanzlich vollwertigen Lebensgenusses
Italienisches Lebens- und Küchengefühl: Das Vorspiel
Der Hauptgang – konkretes Essen und Trinken
Italienischer Wein
Schwingungen im (italienischen) Essen
Wasser
Slow Food und Siesta
Italien – innere Kinder und wundervolle Desserts oder: Dolce (Vita)
Frische und (italienische) Lebensenergie

Für manch einen Leser ist diese Einleitung zu viel des guten, allen voran der esoterische Aspekt, den Ruediger Dahlke in seinem Werk Peace Food – Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt bereits ausführlich schilderte. In Peace Food – Vegano Italiano gibt´s eine kürzere Version dessen, mit Hauptaugenmerk auf die Italienische Koch- und Lebensweise.

Rezeptteil

Wer sich nur aufs Kochen freut, starte ab Seite 32 mit den Vorspeisen. Der Rezeptteil ist wie folgt unterteilt:
Antipasti – Vorspeisen (17 Rezepte)
Primi Piatti – Der erste Gang (20 Rezepte)
Secondi Piatti & Contorni – Der zweite Gang & Beilagen (26 Rezepte)
Dolci – Desserts & Gebäck (19 Rezepte)

Die veganen Rezepte aus Peace Food – Vegano Italiano: Das Kochbuch

Antipasti – Vorspeisen

Bruschetta mit zweierlei Tomaten / Bruschetta mit Wakame-Algen / Dinkel-Leinsamen-Cracker / Petersilien-Mandel-Kapern-Aufstrich / Auberginenkaviar / Kichererbsencreme / Schnelles Bruschetta-Brot / Focaccia mit Tomaten / Tomaten-Pfirsich-Salat mit Pinienkernen / Wassermelonen-Tomaten-Carpaccio / Gemüsepäckchen mit Rosa Mayo / Toskanischer Brotsalat / Avocado-Tofu-Klösschen mit Basilikum / Gefüllte Zucchiniblüten / Kichererbsen-Pfannkuchen mit Kürbis / Blätterteigtaschen mit Spargel / Kichererbsen-Zucchini-Karotten-Küchlein

Primi Piatti – Der erste Gang

Cremesuppe von Cannellini-Bohnen mit Catalogna / Buchweizensuppe mit Pilzen / Blumenkohlcremesuppe mit gerösteten Mandeln / Rucolasuppe / Kürbissuppe mit Dinkel und Zimt / Mediterrane Bohnensuppe / Dinkelsuppe mit Gemüse / Toskanische Suppe / Linsensuppe mit Vollkornreis und knackigem Wirsing / Schnelle Suppe von roten Linsen und Daikon-Rettich / Spaghetti mit sizilianischer Mandelsauce / Pasta mit Brennnesselpesto / Vollkorn-Fusilli mit Caponata / Muschelnudeln mit gegrillten Auberginen / Wildreis mit Goji-Beeren und Sonnenblumenkernen / Risotto mit Pilzen / Kräuterrisotto / Lauchrisotto mit Nüssen / Quinoa-Zuckerschoten-Paprika-Salat mit Currysauce / Dinkel-Chinakohl-Pfanne mit ligurischen Oliven

Secondi Piatti & Contorni – Der zweite Gang & Beilagen

Bohnensuppe mit Nudeln / Eintopf von Tomaten und weissen Bohnen / Linseneintopf mit Kastanien / Bunter Reisring mit Gemüse und Currysauce / Auberginen-Radicchio-Rouladen auf Kürbiscreme / Strudel mit Endivienfüllung nach Art des Cilento / Kürbis-Lauch-Mangold-Pastete / Grüne Torte / Polenta mit Peperonata / Polenta-Terrine auf Lauchcreme / Kichererbsenfladen mit Zucchini und Lauch / Kichererbsenfladen mit Artischockenherzen / Wirsing-Muffins mit Mohn / Hirse-Kichererbsen-Bällchen in Sesamkruste / Spaghetti mit Seitan-Ragout und jungem Spinat / Spaghetti Bolognese mit veganem Parmesan / Bandnudeln mit knusprigem Räuchertofu / Gedünstete Artischocken / Fenchelsalat mit Granatapfelkernen / Feiner Selleriesalat mit Walnüssen / Grüne Bohnen mit Knoblauch / Karotten mit Salbei / Paprika nach Art der äolischen Inseln / Zwiebelchen süsssauer / Junger Spinat mit Pinienkernen / Karottengemüse mit Ingwer

Dolci – Desserts & Gebäck

Mandelpudding mit Beeren / Mandaelos / Geschmorte Pfirsiche mit Vanilleeis / Panna Cotta mit Himbeeren / Schokocreme im knusprigen Teigbecher / Schokoladenpudding mit karamellisierten Erdbeeren / Vanille-Safran-Creme mit Schoko-Hirse-Konfekt / Süsse Azuki-Bohnen-Creme / Kokos-Mousse / Pfirsichgelee mit Kardamom / Reispudding mit Himbeersauce / Maronencreme / Birnencreme / Pancakes mit Haselnusscreme / Apfelstrudel / Birnen-Schokoladen-Muffins / Karotten-Haselnuss-Muffins / Haselnuss-Mandel-Krokant / Mandelplätzchen schwarz und weiss

Glossar

Peace Food – Vegano Italiano schließt mit einem Glossar ab, in welchem auf einer Doppelseite verschiedene hilfreiche Zutaten für die vegane Küche näher beschrieben werden. Das Glossar enthält: Agar-Agar / Agavendicksaft / Ahornsirup / Apfel- oder Birnendicksaft / Guarkenmehl / Hefeflocken / Johannisbrotkernmehl / Kokosmilch / Maisstärke / Pfeilwurzelmehl / Pflanzenmilch / Reissirup / Seitan / Tahin / Tofu / Veganer Käse / Vegane Sahne / Veganer Wein und Fruchtsaft

Die Köche von Peace Food – Vegano Italiano

In Peace Food – Vegano Italiano drängt sich der Verdacht auf, die linke Hand wusste nicht was die rechte machte. Oder anders, zu viele Köche verderben den Brei. Soll heißen, es gibt einen Autor und 4 Köche. Herr Dahlke schreibt in der Einleitung: „Tiramisu und Co. verzaubern nicht nur Kinderherzen, sondern unser aller innere Kinder…“ (Seite 31). Klingt schön und einleuchtend, blättert man aber den Dessert & Gebäck Teil durch, findet sich jedoch kein Rezept für ein veganes Tiramisu. Solch Lobeshymnen auf die berühmte italienische Nachspeise, das Tiramisu, und dann kann ich es nicht einmal aus diesem Kochbuch nachkochen. Ein ganz großer Kritikpunkt ist die Wahl der veganen Rezepte in Bezug auf Vegan Italienisch. Bei einem italienischen Kochbuch darf ich mir erwarten, viele Pasta Rezepte und ein Pizza Rezept vorzufinden. Pasta Rezepte gibt es 7 Stück, leider wird aber nicht gezeigt wie man selber Nudel machen kann, für Pizza gibt es kein einziges Rezept, ebenso fehlt ein Rezept für eine vegane Lasagne. Statt all den typischen italienischen Klassikern sind haufenweise Suppen (11 Stück) enthalten.

Fazit

Wenn Peace Food – Vegano Italiano das erste Mal aufgeschlagen wird, beginnt der Rezeptteil dieses veganen Kochbuches mit einem Bruschetta Rezept, gefolgt von einem zweiten Bruschetta Rezept, was eigentlich richtig Lust auf mehr macht. Als ich dann das dritte Rezept Dinkel-Leinsamen-Cracker (Seite 39) aufschlage, denke ich mir, da sehe ich doch nicht richtig. Wusste nicht das Cracker italienisch sind, na ja, man lernt nie aus. Leider geht es in diesem Kochbuch durchwegs so weiter. Bei Rezepten wie Wildreis mit Goji-Beeren (Seite 94) oder Wirsing-Muffins mit Mohn (Seite 133) fragt sich, wo die italienische Authentizität bleibt. Aber die Spitze des Eisbergs ist der Dessert Teil! Von Mousse über Azuki-Bohnen-Creme, Pancakes, Apfelstrudel bis hin zu Muffins, outet sich dieses vegane Kochbuch als ein Weltenbummler und nicht als ein rein italienisches Kochbuch, wie der Titel des Buches propagiert.

Peace Food – Vegano Italiano kann man kaufen, muss man aber nicht. Alles in allem war ich sehr enttäuscht von diesem veganen Kochbuch. Die Aufmachung gibt schon einiges her, der erste Blick hinein ebenfalls, die genauere Betrachtung der einzelnen Rezepte gibt jedoch keinen Anlass mehr zur Freude. Zwar gelingen die Rezepte sehr leicht, die Bilder laden größtenteils aber nicht zum nachkochen ein. Die meisten Rezepte wirken ideenlos und leider nicht sehr italienisch.

Titel: Peace Food – Vegano Italiano: Das Kochbuch
Autor: Ruediger Dahlke
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Vegane Rezepte: 82
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 2 (6. September 2014)
ISBN: 978-3833841972

bei Amazon kaufen
Bewertung
Peace Food – Vegano Italiano
Schwierigkeitsgrad Rezepte: Einfach / Durchschnittliche Zubereitungsdauer der Rezepte: ca. 30 Minuten
Alltagstauglich
Lust zum Nachkochen
Einfallsreichtum Rezepte
Aufmachung / Design
Fotos Rezepte
3.6Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)

Ähnliche Beiträge